Berichte

Lebensmittelsammlung Fastenzeit 20

Mein Name ist Schwester Maria Simone. Am 04.10.2019, dem Fest des hl. Franziskus, wurde ich in das Noviziat der Armen-Schwestern vom hl. Franziskus aufgenommen. Im Rahmen meiner klösterlichen Ausbildung führt mich mein Weg von Januar bis zum 22.05.2020 nach Arnoldsweiler in den Schwesternkonvent St. Arnold. Hier bin ich also, was die Klosterzeit angeht, der „Benjamin“ bei den Schwestern. Ich freue mich sehr, dass ich hier sein darf und besonders auch auf die ein oder andere Begegnung mit Ihnen. Im Vorfeld war ich schon einige Male, sozusagen zum Kennenlernen, in Arnoldsweiler. Besonders hat mir in dieser Zeit Ihr Brauch der „Adventsfenster“ gefallen, wovon ich meinen Mitschwestern im Aachener Mutterhaus auch begeistert erzählt habe. Es war ein sehr schönes Erlebnis für mich! Ich bin mir sicher, dass es mir hier gut gefallen und gut gehen wird ..... und mein Abschied im Mai wird mir bestimmt nicht ganz leicht fallen. In diesem Sinn: Mit Gott und auf ein gutes Miteinander.

Sr. Maria Simone

WHPH Plakat 20

Fasten schein immer in Mode zu sein. Ob in den unterschiedlichsten Diätvarianten, im Heilfasten, im "sich frei machen" vom Überflüssigen und so weiter. Auch die Fastenzeit steht bei vielen Menschen hoch im Kurs. Ein guter Vorsatz, ein kleiner oder größerer Verzicht für die Zeit zwischen Aschermittwoch und Ostern findet sich bei vielen Zeitgenossen, nicht nur bei Christinnen und Christen.

Herzlich möchten wir Sie und Euch einladen, die diesjährige Fastenzeit ein Stück gemeinsam zu begehen. Getragen von der Überzeugung, dass für uns Christen sowohl ein sorgsamer Umgang mit unserer Seele sowie mit unserem Körper wichtig ist, wollen wir uns gemeinsam auf Ostern zubewegen.

Dies werden sicher ganz individuelle Wege sein. Unterstützen möchten wir Sie und Euch mit kleinen Videoimpulsen (ca. 3 pro Woche), in denen wir die Bereiche von Sport, Gesundheit und geistlichem Leben ins Blickfeld rücken möchten.

Um teilzunehmen, bedarf es keiner anderen Voraussetzung, als sich in der Fastenzeit etwas Gutes tun zu wollen. Egal wie alt und egal wie fit: jeder und jede kann dabei sein, da man seinen Weg immer selber bestimmt.

Die Impulse können über E-Mail, facebook, Instagram oder WhatsApp bezogen werden. Eine kurze Anleitung findet sich weiter unten.

„Work Hard - Pray Hard“, oder vielleicht ein bisschen älter „ora et labora“ (bete und arbeite). Ein sicher guter Vorsatz für die Fastenzeit nicht nur auf etwas zu verzichten, sondern sich aktiv Ziele setzen und daran arbeiten im Bewusstsein, dass man dies nicht alleine tut.

Wir freuen uns auf Deine und Eure Teilnahme.

WhPH Anleitung 20

Das Franziskusensemble wird geleitet von unserem Organisten Peter Eich und gestaltet unterschiedliche Gottesdienste in der GdG. Das Ensemble würde sich sehr über Verstärkung freuen. Schauen SIe einfach einmal vorbei. Die Proben finden wöchentlich statt, und zwar donnerstagvormittags von 9.30 Uhr bis 11 Uhr im Jugendheim, St. Peter, Birkesdorf, Pfarrer-Rody-Straße 5. Nähere Informationen bei Peter Eich, Tel. 88 0432.

24Stunden Herrn 2

Am 20. und 21 März 2020 findet in St. Michael Echtz die Anbetung "24 Stunden für den Herrn" statt.

Auch in diesem Jahr möchten wir Sie wieder ganz herzlich zu unserer Anbetung in die Pfarrkirche St. Michael Echtz einladen. Während dieser Anbetung wollen wir mit Gebet, Musik, Stille und Impulsen das Allerheiligste verehren und Ihnen einen Raum für Ihre persönliche Anbetung geben. Zudem wird das heilige Sakrament der Versöhnung angeboten.

Sie können jederzeit dazukommen und mitbeten, singen oder einfach nur die stille Anbetung genießen.

 

Neben der aktiven Teilnahme an den verschiedenen Anbetungen können Sie auch gerne als Einzelperson, mit Ihrer Gruppe oder Ihrem Verein aktiv die Gestaltung eines Zeitraumes übernehmen. Bei der Umsetzung Ihrer Ideen unterstützen wir Sie gerne.

Weitere Informationen erhalten Sie unter folgender Email Adresse.

Kontakt über: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir freuen uns auf eine vielseitige Anbetung und Ihre Ideen.

Die Sternsinger unserer GdG sagen Dankeschön für die großzügigen Spenden, dafür, dass Sie die Türen geöffnet und sie freundlich empfangen haben, für die vielen Süßigkeiten, die SIe ihnen mit auf den Weg gegeben haben und danke auch an die Erwachsenen, die sie begleitet haben.

Sammelergebnisse:

Arnoldsweiler:  2455,15 €

Birkesdorf:        2220,00 €

Derichsweiler:  3334,99 €

Echtz:               2500,00 €

Hoven:             1550,00 €

Mariaweiler:    2164,93 €

Merken:           3874,38 €

Norddüren:      2100,00 €

Der Jahresbericht von 2019 der Bücherei finden Sie hier zum Download: Jahresbericht 2019



 

In der Adventszeit besuchen die Mitglieder des Pfarreirates Merken alle Seniorinnen und Senioren der Gemeinde mit einem Gruß der Pfarre und einem kleinen Präsent. Dieses Präsent war in diesem Jahr ein Jahreskalender mit Fotos aus dem "alten Merken", der sehr viel Anklang fand. Da eine größere Auflage gedruckt wurde, konnten noch viele Exemplare gegen eine Spende zugunsten der Messdienerkasse an Interessenten abgegeben werden. 

Die Messdiener der Pfarre St. Peter sagen vielen lieben Dank für diese tolle Kalenderaktion, die beachtliche 438,93 € erbrachte, über die wir uns sehr freuen.

Um unsere kleine aber dafür fest zusammengewachsene Gruppe weiter zu stärken, werden wir uns im März nach einer "Weihrauch-Gruppen-Stunde" zu einer gemeinsamen Aktion treffen. Ideen haben wir noch viele. 

Wir sagen "DANKE"!

Sophia, Noah, Louisa, Benedikt, Marvin und Holger

Am Sonntag, dem 15.12.19, dem 3. Adventsonntag, wurden in St. Peter Birkesdorf zwei neue Messdiener eingeführt - Sarah Helmin und Lennart Müthrath. Wir heißen sie herzlich willkommen in der Runde der Messdiener und wünschen ihnen viel Freude an ihrem Dienst.

Messdienereinfuehrung1

Messdienereinfuehrung2

Der Kirchengemeindeverband St. Franziskus Düren-Nord ist Träger von 5 Kindergärten im Stadtgebiet Düren. Wir suchen zum nächst möglichen Zeitpunkt

Pädagogische Fachkräfte (m/w/d)

in Voll- und Teilzeit.  Die Anstellung ist unbefristet.
Der Einsatz erfolgt  in unseren  Tageseinrichtungen für Kinder in  Düren-Nord und Arnoldsweiler.
Die Vergütung erfolgt nach der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung mit einer zusätzlichen betrieblichen Altersvorsorge.
Grundvoraussetzung für die Anstellung ist die Identifikation mit den Grundsätzen und Zielen der Katholischen Kirche.
Interessenten bewerben sich bitte beim
Kirchengemeindeverband St. Franziskus Düren-Nord
z. Hd. Hrn. Eßer
Pfr.-Rody-Str. 7
52353 Düren
oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!