GdG-Rat

Der GdG-Rat ist die Vertretung der Ebene "Kirche am Ort". Diese beinhaltet zwei Funktionen:

der GdG-Rat ist das vom Bischof anerkannte Organ des Laienapostolats der Gemeinschaft der Gemeinden und

der GdG-Rat ist vom Bischof mit der Wahrnehmung der Funktion eines Pastoralrats beauftragt.

In jeder Gemeinschaft der Gemeinden nach dem vom Bischof von Aachen für die Diözese Aachen in Kraft gesetzten Strukturplan und demStatut für die Gemeinschaft der Gemeinden in der jeweils geltenden Fassung ist ein GdG-Rat zu bilden. Der GdG-Rat setzt sich zusammen aus Mitgliedern aufgrund von Wahl, Amt, Funktion und Berufung.

Mit der Errichtung des GdG-Rats kann in Gemeinschaften der Gemeinden, die aus mindestens zwei Pfarreien gebildet sind, in der jeweiligen Pfarrei ein Pfarreirat errichtet werden. Die Einrichtung der Pfarreiräte regelt die Ordnung zur Bildung der Pfarreiräte.

In den Gemeinden der Gemeinschaften der Gemeinden kann in der jeweiligen Gemeinde ein Gemeinderat errichtet werden. Die Einrichtung der Gemeinderäte regelt die Ordnung zur Bil-dung der Gemeinderäte.

(§1  der Satzung für den Rat der Gemeinschaft der Gemeinden  -  Vollständiger Satzungstext)

Vorstand:

  • Pfarrer Norbert Glasmacher
    Maria Buttermann, Pastoralreferentin
  • Birgit Pohl, Echtz,
  • Verena Bröder, Mariaweiler
  • Marcus Seiler, Echtz


Mitglieder:

  • Pfarrer Matthias Goldammer
  • Sw. Christa-Maria, Gemeindereferentin
  • Ilona Ruhm, Pastoralreferentin
  • Diakon Joachim Krampe
  • Karl-Heinz Hürlimann, Vertreter des Kirchengemeindeverbandsrates
  • Carola Sieger-Schmitz, Arnoldsweiler
  • Sandra Harn, Birkesdorf
  • Roswitha Reimer, Birkesdorf
  • Elisabeth Kesseler, Derichsweiler
  • Vera Randerath, Derichsweiler
  • Hildegard Gurski, Hoven
  • Claudia Pohl, Hoven
  • Monika Kohlhaas, Mariaweiler
  • Ursula Müller, Merken
  • Norbert Hommes, Merken
  • Barbara Vostell, Norddüren
  • Sylvia Manka, Norddüren