Rückblick auf die Ferienspiele in Derichsweiler

Wie schon im Vorjahr nahmen auch 2017 wieder 50 Kinder an den Ferienspielen des Jugendheims der Pfarrgemeinde St. Martin in Derichsweiler teil. Die Maßnahme wurde von der Mobilen Jugendarbeit Düren-Nordwest unterstützt.
Viele der Kinder im Alter zwischen sechs und 13 Jahren waren zum wiederholten Male angemeldet. Das Betreuerteam durfte aber ebenso eine Menge neuer Gesichter begrüßen.
Neben den Räumen des Jugendheims stand auch die Alte Kirche mit ihrem Außengeländes zur Verfügung.
Der erste Tag begann kreativ. Die kleinen Teilnehmer gestalteten phantasievolle Ferienspiel-T-Shirts. Nach dem Mittagessen ging es rauf zum toll neu gestalteten Spielplatz Martinusplatz. Das Jugendmobil der Mobilen Jugendarbeit fuhr bei dabei ebenfalls vor, und endlich hatten die Kids Gelegenheit, alle Spielgeräte und Annehmlichkeiten des Fahrzeugs zu nutzen, die ansonsten Jugendlichen vorbehalten sind.
Dank großzügiger Spendengelder war es in diesem Jahr sogar möglich, zwei Ausflüge anzubieten. Also ging es dienstags erst einmal zum städtischen Abenteuerspielplatz im Grüngürtel. Schnell wurde der Werkzeugpass gemacht und schon stürzte man sich mit Hammer und Säge in den Holzhüttenbau. Mädchen und Jungen hatten hier klar gleichermaßen viel Spaß.
Mittwochs war Ausflugziel No. 2 der kleine Freizeitpark Valkenier im niederländischen Valkenburg.
Schließlich läutete am Donnerstag die Übernachtung in der Alten Kirche das traditionelle Ende der Ferienspiele ein. Nach der nächtlichen Schatzsuche –  sehr schön organisiert von den jugendlichen Betreuern des Helferteams – und viel Fun beim ungewohnten Auswärtsschlafen klangen die Ferienspiele freitags mit einem gemeinschaftlichen Frühstück aus. Die Frühstücksutensilien wurden wie gewohnt von den Eltern gestiftet.
Beim Jugendheim ist man nach wie vor sehr stolz, dass sich immer so viele ehrenamtliche Helfer in den Dienst der guten Sache stellen. Eine Gruppe gestandener Erwachsener  genauso wie auch engagierte Jugendliche, die das Programm selbst schon im Kindesalter als Teilnehmer kennen gelernt haben.
Für ihre großzügigen Spenden danken wir in diesem Jahr dem Verein Schatztruhe e.V., der Firma Rouette Eßer, der Sparkasse Düren und der Bäckerei Schleicher.

An dieser Stelle sei auch noch kurz darauf hingewiesen, dass das Jugendheim Derichsweiler von Erlösen aus Peter Schumachers diesjähriger „Radtour der Hoffnung“ bedacht werden wird. Dafür vielen lieben Dank! Diese Mittel werden in kommende Ferienaktionen und Aktivitäten für Kinder und Jugendliche einfließen.

Ferienspiele Derichsweiler 2017 (1) 040.jpgFerienspiele Derichsweiler 2017 (1) 050.jpgFerienspiele Derichsweiler 2017 (1) 057.jpgFerienspiele Derichsweiler 2017 (2) 005.jpgFerienspiele Derichsweiler 2017 (2) 032.jpgFerienspiele Derichsweiler 2017 (2) 051.jpg